Drmic: „Das war ein Hammer-Gefühl“

Für sein erstes Tor im HSV-Trikot hat es noch nicht gereicht, dafür für den ersten Sieg. Und das in einem „ganz speziellem Spiel“. Der Schweizer, der bis Sommer von Gladbach an den HSV verliehen ist, sagt über den 3:2-Sieg gegen die Borussia: „Es war komisch, gegen seine Freunde zu spielen. Der Sieg macht mich aber sehr glücklich. Es ist ein Hammer-Gefühl den ersten Sieg mit Hamburg zu feiern.“ Zu seiner persönlichen Leistung sagt er: „Ich hatte einige Chancen und komme dem Tor immer näher. Irgendwann wird es passieren. Ich hoffe, dass ich schon nächsten Freitag in Frankfurt treffe. In erster Linie bin ich allerdings froh, dass ich spiele und die Mannschaft Erfolg hat.“