Todt schließt Verkauf von Kapitän Sakai aus und will verlängern

Der HSV würde sich gern von dem einen oder anderen Spieler trennen, um den Gehaltsetat zu senken. Doch Besiktas Istanbul lassen die Hamburger im Werben um Gotoku Sakai abblitzen. Der türkische Meister ist heiß auf den Japaner, aber das lässt Jens Todt kalt. „Wir wollen unseren Kapitän in diesem Sommer nicht verlieren und werden ihn nicht abgeben“, sagte der Sportchef der „Bild“ und betonte: „Gotoku ist ein verdienter Spieler des HSV. Wir werden zeitnah das Gespräch suchen.“ Heißt: Der 2018 auslaufende Vertrag soll verlängert werden.