Durch das 1:1 in Mazedonien hat Albanien mit Mergim Mavraj auch die theoretische Chance auf die Teilnahme an der WM 2016 in Russland verspielt. Spanien und Italien machen die Plätze eins und zwei unter sich aus. Der HSV-Verteidiger spielte durch, ist in der Liga nach seiner Gelb-Roten Karte aus dem Köln-Spiel gegen Leipzig aber ohnehin gesperrt.

Durch das 1:0 bei Verfolger Irland ist das WM-Ticket für Filip Kostic und seine Serben zum Greifen nahe. Zwei Spieltage vor Schluss der Qualifikation haben sie nun vier Punkte Vorsprung. Wie schon beim 3:0 am Sonnabend über Moldawien, als er zweimal vorbereitete, trat der Linksaußen des HSV auch in Dublin als Tor-Butler in Erscheinung und bereitete den Treffer durch Aleksandar Kolarov vor. In der 72. Minute wurde Kostic ausgewechselt.

Im extrem wichtigen Quali-Spiel der USA in Honduras heute Nacht (23.36 Uhr) sitzt Bobby Wood zunächst nur auf der Bank. Beide Teams haben acht Punkte und liegen schon deutlich hinter Mexiko und Costa Rica. Der Dritte in Nord- und Mittelamerika qualifiziert sich noch direkt, der Vierte muss in die interkontinentalen Playoffs.

Japan hat zum Abschluss der Länderspielpause mit 0:1 in Saudi Arabien verloren. Gotoku Sakai saß wie schon beim 2:0-Sieg gegen Australien für 90 Minuten auf der Bank. Ohne Spielpraxis gesammelt zu haben, geht es nun für den HSV-Kapitän zurück nach Hamburg.