Hannovers Innenverteidiger Felipe hat sich bei seinem Zusammenprall mit HSV-Stürmer Sven Schipplock Mitte September weit schwerer verletzt als bisher angenommen. Der 30-jährige Brasilianer hat sich eine Sehne im Oberschenkel gerissen, als „Schippo“ auf ihn stürzte. In diesem Jahr wird Felipe nicht mehr zum Einsatz kommen können. Die Diagnose wurde erst getroffen, nachdem die Schwellung im Adduktorenbereich zurückgegangen war. Felipe soll nicht operiert werden.