Berg trifft viermal, Ekdal schaut zu

Der frühere Hamburger Marcus Berg war der überragende Spieler beim 8:0 der Schweden in der WM-Qualifikation gegen Luxemburg. Dem Angreifer gelang ein Viererpack, während HSV-Mittelfeldmann Albin Ekdal nur auf der Bank hockte und seinen Kollegen zusah.