Das Fußball-Wunder ist ausgeblieben! Nach dem deftigen 1:4 im Hinspiel ist das griechische Nationalteam im Playoff-Rückspiel zu Hause gegen Kroatien nicht über eine Nullnummer hinausgekommen. Damit erlebt Kyriakos Papadopolous die WM 2018 in Russland nur auf der Couch. Der HSV-Verteidiger kam im zweiten Duell mit den Kroaten nicht zum Einsatz.

Albin Ekdal (Oberschenkel-Probleme) fällt für das WM-Playoff-Rückspiel der Schweden morgen gegen Italien aus. Der HSV-Profi wird das Spiel in Mailand von der Tribüne aus verfolgen. Diese Entscheidung fiel heute nach dem Abschlusstraining.

Eigentlich war schon alles klar, beide Parteien einig. Doch an einem wichtigen Detail scheiterte der Deal zwischen Coach Bruno Labbadia und Werder Bremen. Während die Klubführung den HSV-Retter von 2015 vorerst nur bis Saisonende verpflichten wollte, bestand Labbadia auf einen Vertrag bis 2019. Weil er damit auf taube Ohren stieß, ließ der Trainer die Verhandlungen platzen. Die Bremer machten daraufhin Interimslösung Florian Kohfeldt zumindest bis Hinrunden-Ende zum Chef.

Nach dem freien Wochenende wird morgen wieder im Volkspark gearbeitet. Um 10 Uhr steht die erste Einheit der Schalke-Woche auf dem Programm. Mit dabei sein sollen dann auch wieder Lewis Holtby (zuletzt krank) und Fiete Arp, der in der zurückliegenden Woche lediglich individuell gearbeitet hat.

So sehr sie sich über ihre erste Saisonpleite in Braunschweig (1:4) ärgerten – am Ende dieses Wochenendes hat die U21 des HSV doch noch Grund zur Freude, denn beide Verfolger patzten. Nach Weiche Flensburg, das sich gestern zu einem 1:1 gegen Eutin 08 stotterte, erwischte es den Nachwuchs des VfL Wolfsburg heute richtig. 0:2 am Ende bei Eintracht Norderstedt. Am kommenden Wochenende bietet sich Spitzenreiter HSV daheim gegen Flensburg die Chance, seinen Sechs-Punkte-Vorsprung wieder auszubauen. Wolfsburg ist als Dritter schon elf Zähler zurück.

Das freie Wochenende nutzen die HSV-Profis zu Stippvisiten auf unserem Kontinent. Douglas Santos und seine Cristiane besuchen Barcelona, Tatsuaya Ito stattet der belgischen Hauptstadt Brüssel einen Besuch ab. Walace befindet sich in Berlin. Morgen dann sind alle wieder im Volkspark vereint.