Am Saisonende läuft der Vertrag von Nachwuchs-Boss Bernhard Peters aus, doch der HSV will den Ex-Hockey-Bundestrainer weiter an sich binden. „Es hat Ge­sprä­che ge­ge­ben. Beide Sei­ten haben die feste Ab­sicht zu ver­län­gern“, sagte Vorstand Heribert Bruchhagen der „Bild“. Peters solle bis 2020 verlängern, heißt es.

Durch das 1:3 (0:1) bei Sporting Braga (Portugal) ist das Aus in der Gruppenphase der Europa League für 1899 Hoffenheim besiegelt. Joker Mark Uth hatte den kommenden HSV-Gegner mit seinem Ausgleichstor kurzzeitig Hoffnung gemacht, am Ende musste sich das Team von Julian Nagelsmann aber geschlagen geben und ist schon vor dem letzten Spiel zu Hause gegen Ludogorez Razgrad (Bulgarien) aus dem Rennen.

Gestern und heute musste Markus Gisdol wegen Krankheit passen, statt mit den HSV-Profis auf dem Platz zu stehen, hütete er das Bett. Wackelt der Trainer etwa für das Heimspiel am Sonntag gegen Hoffenheim? Noch werden die Verantwortlichen nicht nervös, für morgen plant Gisdol sein Comeback.

Bastian Dankert wurde als Schiedsrichter für das Spiel HSV gegen Hoffenheim eingeteilt. Die Hamburger haben nicht die besten Erinnerrungen an den Sportwissenschaftler aus Rostock. Sechs HSV-Spiele hat er bislang als Hauptschiedsrichter geleitet, nur eins konnten die Hamburger gewinnen. Die jüngsten vier Ergebnisse lauten. 0:8 in München, 0:1 gegen Augsburg, 0:5 in München und 0:3 gegen Paderborn.