TV-Experte Sammer schimpft über den HSV

Matthias Sammer, als Experte für Eurosport in Freiburg im Einsatz, schmipfte über die Spielweise des HSV bei eigenem Torabstoß: „Man kann den Ball mal lang spielen. Aber nicht sieben oder achtmal. Ich kann das nicht akzeptieren! Ich hasse den Begriff Fehlervermeidung, aber ich habe das in der Bundesliga gelernt. Sie wollen gar nicht richtig Fußball spielen. Da platzt mir der Kragen! Ich muss immer versuchen, im Rahmen meiner Möglichkeiten Fußball zu spielen.“ Sein Fazit zum Spiel: „Ich bin schon ein wenig enttäuscht. Freiburg kann mit dem Punkt eigentlich nicht leben. Und die Hamburger sollen doch den Antrag stellen, dass sie ohne Ball spielen. Eine Mannschaft, die so gut im Rhythmus ist und hier dann so auftritt, das ist für mich für die Bundesliga zu wenig. Sie waren total passiv und wollten das zu null hinten nur absichern.“