Gisdol packt Serie wie einst Labbadia

Zum Sieg hat es nicht gereicht, aber immerhin blieb der HSV gegen Wolfsburg (0:0) zum dritten Mal in Folge unbesiegt und sogar ohne Gegentor. Die gelang Markus Gisdol erstmals seit seinem Einstieg als HSV-Trainer im September 2016. So ein Bollwerk errichtete zuletzt sein Vorgänger Bruno Labbadia im September 2015, als auch er mit den Rothosen dreimal ohne Gegentreffer blieb.