Bruchhagen: Wie Walace seinen Streik begründet hat

Er kam mit drei Tagen Verspätung ins Trainingslager nach Jerez de la Frontera, musste sich vor versammelter Mannschaft entschuldigen und wird mit einer Geldstrafe belegt. Doch wie erklärte Walace seinen Streik im Gespräch mit den HSV-Verantwortlichen? Im „Doppelpass“ bei Sport1 sagte Heribert Bruchhagen dazu: „Er hat es damit begründet, dass seine Frau schwanger ist. Wir sollten jetzt nicht so tun, dass die Welt in ihren Grundfesten erschüttert wurde, weil ein Brasilianer ein paar Tage zu spät kommt.“