Gisdol setzt auf Papadopoulos als Führungskraft

In der Rückrunde soll Kyriakos Papadopoulos nicht nur die Abwehr des HSV zusammenhalten, sondern auch die Rolle als Führungskraft noch stärker annehmen. Schon im Test gegen Freiburg (1:1) dirigierte der Grieche lautstark, was Trainer Markus Gisdol gefällt: „Papa war auffällig engagiert. Er hat die Führungsrolle angenommen. Auch in der Halbzeitpause hat er mit einzelnen Spielern gesprochen. Das fand ich sehr gut. Schon direkt nach der Hinrunde habe ich den Jungs gesagt, dass ich genau das erwarte.“