Dauerbrenner Dennis Diekmeier muss in Augsburg ein wenig aufpassen. Denn der Rechtsverteidiger steht aktuell bei vier Gelben Karten und ist bei der nächsten Verwarnung für ein Spiel gesperrt. Diekmeier hat in dieser Saison bislang erst ein Spiel verpasst: den Hinrunden-Abschluss in Gladbach.

Es ist verdammt eng im Tabellenkeller! Außer Schlusslicht Köln (erst sechs Punkte) stehen die gefährdeten Teams ganz dicht beieinander. Im Idealfall könnte der HSV (15 Punkte) heute sogar von Rang 17 auf 14 springen. Die Konkurrenten Bremen (15 Punkte/gegen Hoffenheim), Mainz (17/in Hannover), Stuttgart (17/gegen Berlin) und Freiburg (19/in Frankfurt) spielen alle heute parallel um 15.30 Uhr. Wolfsburg (19) muss morgen (18 Uhr) in Dortmund ran.