Arp bedankt sich bei „Auswärtsfahrern“