Sky-Experte Hamann: HSV-Gespräche mit Weinzierl schon in der Winterpause

Nach Informationen von Ex-Nationalspieler und Sky-Experte Dietmar Hamann wollte sich der HSV schon im Winter von Trainer Markus Gisdol trennen, hielt aber an ihm fest, weil man eine Absage des Wunschkandidaten erhielt. Im Zuge einer TV-Diskussion, wer Nachfolger des entlassenen Hannes Wolf beim VfB Stuttgart werden könnte, sagte Hamann: „Markus Weinzierl hat mit Hamburg gesprochen vor oder über Weihnachten und sich dann dagegen entschieden, das zu machen. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass er Hamburg absagt und dann nach Stuttgart geht.“ Nach zwei Niederlagen zum Rückrunden-Auftakt in Augsburg (0:1) und gegen Köln (0:2) war Gisdol durch Bernd Hollerbach ersetzt worden.