Bernd Hollerbach beendet die Einheit der Profis, nach 70. inuten hat das Treiben in der Kälte ein Ende. Ab morgen wird nicht öffentlich trainiert, am Abend geht es dann ins Kurztrainingslager im Hotel „Treudelberg“.

Frohe Kunde für zwei Talente des HSV. Josha Vagnoman nimmt am Lehrgang der deutschen U18 in Malente teil (4. bis 7. März). Sein Teamkollege Patric Pfeiffer darf sich auch noch Hoffnung machen, hält sich für den Lehrgang der U19 in Kaiserau (4. bis 6. März) auf Abruf bereit.

Während der HSV ab morgen im Hotel „Treudelberg“ in Lemsahl Quartier bezieht, bereitet sich Gegner Mainz 05 ganz normal auf das Kellerduell am Sonnabend vor. „Ein Kurztrainingslager ist ja ein legitimes Mittel“, so Trainer Sandro Schwarz, der selbst aber von dieser Maßnahme absehen wird: „Vor Auswärtsspielen ist so was auch eigentlich nicht üblich.“ Vor allem aber spielen die Zahlen eine Rolle. Mainz holte aus den letzten beiden Partie in Berlin (2:0) und gegen Wolfsburg (1:1) vier Punkte.