Aufstellung und Tore! So lief die Talente-Show im Volkspark

Den freien Tag hatte Bernd Hollerbach gestrichen und heute einen internen Testkick (Spielzeit: dreimal 20 Minuten) mit Profis sowie Talenten aus der U21 und der U19 angesetzt. Der Trainer des HSV wollte sich einen Überblick verschaffen, wechselte vor allem beim Nachwuchs munter durch.

Team A: Pollersbeck – Diekmeier (41. Ito), Thoelke, Mavraj, Pfeiffer (21. Ambrosius), Vagnoman – Janjicic, Holtby, Salihovic – Hahn (21. Waldschmidt), Arp (21. Schipplock, 41. Arp).

Team B: Mickel (41. Hirzel) – Mundhenk (30. Behounek), Ambrosius (21. Pfeiffer), Haut (30. Storb), Gmeiner (30. Ronstadt) – Jatta (21. Drawz), Steinmann (30. Mohssen), Gouaida (30. Kwarteng), Ito (41. Ferati) – Waldschmidt (21. Arp, 41. Knöll), Schipplock (21. Hahn, 41. Schipplock).

Die Tore beim 1:3 (1:1, 0:1, 0:1) erzielten Lewis Holtby für Team A sowie Luca Waldschmidt, Fiete Arp und Törles Knöll für Team B. Auffällig: Im mehrheitlich mit Profis besetzten Team spielte der 18-jährige Josha Vagnoman als Linksverteidiger durch. Komplett geschont wurden Mathenia, Sakai, Papadopoulos, van Drongelen, Douglas Santos, Jung, Ekdal, Hunt, Kostic und Wood.