Vagnoman darf auf Kader-Debüt hoffen

Am Sonnabend überzeugte Josha Vagnoman unter den Augen von Bernd Hollerbach bei der U19 des HSV gegen RB Leipzig, seit Montag trainiert der 18-Jährige bei den Profis mit. Heute äußerte sich der Coach, was ihm an dem Linksverteidiger gefällt: „Er bringt viel Tempo ins Spiel und ist für sein Alter schon ein richtiger Brocken. Mir gefällt es gut, wie er sich präsentiert.“ Ob Vagnoman schon in Dortmund zum HSV-Kader zähle? Der Trainer: „Auf seiner Position habe ich nur Douglas Santos. Also ist Josha sicher eine Variante.“