Verletzungssorgen auch in Köln

Auch der 1. FC Köln, die einzige Mannschaft, die in der Tabelle noch hinter dem HSV liegt, wird weiter von Verletzungssorgen geplagt. Stürmer Sehrou Guirassy hat sich am Dienstag am Sprunggelenk operieren lassen. Den Eingriff nahm FC-Mannschaftsarzt Peter Schäferhoff vor. In der Media Park Klinik wurde beim 21-Jährigen ein freier Gelenkkörper entfernt. Wie lange der Franzose ausfällt, gab der FC nicht bekannt.