Nicolai Müller trainiert seit Dienstag wieder mit dem Ball. Ob er noch mal für den HSV auflaufen wird, ist allerdings ungewiss. Nach seinem Kreuzbandriss wird der 30-Jährige auf jeden Fall noch einige Wochen brauchen, um wieder fit zu werden. Da der Vertrag des Rechtsaußen ausläuft, wird er die Hamburger nach dieser Saison ablösefrei verlassen. Die „Sport Bild“ schreibt: „Vieles deutet darauf hin, dass er zu Schalke wechseln könnte.“

In Kürze wird er wohl erstmals für Japans U21 spielen, beim HSV aber läuft es für Tatsuya Ito nicht rund. Der Japaner fehlte schon heute beim Training der Profis, wird die ganze Woche über bei der U21 verbringen. Mit ihr tritt er auch heute Abend (19 Uhr) im Volkspark gegen Eintracht Norderstedt an. Dass er aber auch bei der „Zwoten“ bleiben wird und nicht mit den Profis zum Spiel beim FC Bayern reisen darf, ist ein klares Zeichen an den Wirbelwind: Bernd Hollerbach hat derzeit keine Verwendung für Ito.