Son trifft – und landet im Tal der Tränen

Was für ein bitterer Abend für Heung Min Son. Der beim HSV ausgebildete Angreifer der Tottenham Hotspurs schwebte rund 60 Minuten lang auf Wolke sieben, schied dann nach dem 1:2 gegen Juventus Turin doch noch aus der Champions League aus. Son hatte vor dem Wechsel zur Führung getroffen und seine Topform unterstrichen, dann aber schlug Juve zurück.