Mini-Chance bleibt! Mainz verliert

Die größten Optimisten im Umfeld des HSV dürfen weiter auf den Klassenerhalt hoffen. Der FSV Mainz 05 hat es im Freitagabendspiel der Bundesliga verpasst, sich um mehr als sieben Punkte vom HSV abzusetzen. Die Rheinhessen verloren ihr Heimspiel gegen den FC Schalke 04 etwas unglücklich mit 0:1. Das goldene Traumtor des Abends schoss Daniel Caligiuri, der den Ball in der 55. Minute aus 18 Metern ins Mainzer Tor schlenzte. Im Anschluss drückte der Tabellen-16. auf den Ausgleich. Die beiden besten Chancen vergab ausgerechnet Uwe Seelers nach 80 Minuten eingewechselter Enkel Levin Öztunali, der in der 84. Minute an Schalke-Torwart Ralf Fährmann scheiterte, und zwei Minuten später den Ball am Tor vorbeischob. Mainz hatte am Ende 16:6 Torschüsse, das Glück schien der FSV aber beim 0:0 in Hamburg in der vergangenen Woche aufgebraucht zu haben.