Bayern in Sorge nach Zusammenprall

Der FC Bayern München sorgt sich um den verletzt ausgewechselten Mittelfeldspieler Corentin Tolisso. „Ich kann nichts Abschließendes dazu sagen. Die beiden Spieler sind Schienbein auf Schienbein getroffen. Er hat ganz starke Schmerzen“, berichtete Trainer Jupp Heynckes nach dem 6:0 gegen den HSV. Tolisso sei auf dem Weg in die Praxis von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, erklärte Heynckes. „Es werden abschließende Untersuchungen durchgeführt und dann wissen wir mehr.“ Tolisso hatte sich die Verletzung bei einem Pressschlag mit Vasilije Janjicic zugezogen. Während der Hamburger weiterspielen konnte, musste Tolisso gestützt den Arena-Rasen verlassen.