„Hat keiner verdient“ – Gregoritsch leidet mit dem HSV

Einmal mehr avancierte Michael Gregoritsch zum Matchwinner für den FC Augsburg, traf beim 3:1 in Hannover zwei Mal. Elf Saisontreffer hat der frühere Hamburger nun auf dem Konto. Seine Gedanken wandern aber auch immer wieder zum HSV, wie er nach dem Erfolg in Hannover zugab. „Ich leide natürlich ein bisschen mit“, erklärte Gregoritsch. „Es tut mir schon leid, weil es keiner in Hamburg verdient hat.“