Hahn würde auch in der Zweiten Liga bleiben

Obwohl André Hahn zuletzt nicht zu den Stammkräften zählte, ist der 27-Jährige weiter voller Selbstvertrauen. „Ich werde mich im Training anbieten, es liegt auch an mir. Die Kommunikation zwischen dem Trainer und mir stimmt.“, sagte er dem „Abendblatt“ und betonte, dass er seine Entscheidung, vor der Saison von Gladbach nach Hamburg gewechselt zu sein, nicht bereue: „Ich habe sportlich und menschlich eine Menge dazugelernt. Ich hatte hier auch meine Chancen“ Deshalb will er dem HSV treu bleiben: „Ich kann mir vorstellen, mit dem HSV in die Zweite Liga zu gehen. Als ich für vier Jahre unterschrieben hatte, wusste ich, dass dieses Szenario eintreten könnte. Aktuell mache ich mir darüber aber keine Gedanken, denn ich glaube daran, dass wir es schaffen.“