Hahn glaubt weiter an die Rettung

Den Großteil des Spiels verfolgte André Hahn von der Ersatzbank aus, in der Schlussphase sollte er Impulse setzen, doch der Angreifer blieb in Stuttgart wirkungslos. Die Vorstellung des Teams macht ihm aber Mut: „Das Unentschieden ist schon etwas wert. Wir haben das Spiel nicht verloren und haben über 43 Minuten sehr gut dominiert. Wir hatten viele Ballkontakte, haben hinten ruhig herausgespielt und uns Chancen erarbeitet. Nach der Führung hat Stuttgart unseren Fehler zum Ausgleich ausgenutzt. Damit haben wir sie wieder hochgeholt. Trotzdem haben wir sehr mutig gespielt und gut agiert. Ich denke, dass wir spielerisch auf einem guten Weg sind. Das Team wird nun weiter hart daran arbeiten, besser zu werden, um unsere letzten Chancen zu nutzen.“