3:2! Hunt lässt den HSV hoffen

Wahnsinn im Volkspark! Dank Aaron Hunts Hammer hat der HSV im dritten Spiel unter Trainer Christian Titz den ersten Sieg gefeiert und wieder Hoffnung im Abstiegskampf. Der Offensivmann erzielte beim 3:2 (1:1)-Sieg gegen Schalke 04 in der 84. Minute den Siegtreffer für die Hamburger, die vom letzten auf den 17. Tabellenplatz vorrückten. Der HSV verkürzte den Rückstand auf den FSV Mainz 05 auf dem Relegationsplatz auf fünf Punkte. Vor Hunt hatten Filip Kostic (17.) und Lewis Holtby (52.) für den HSV getroffen. Naldo (9.) und Guido Burgstaller (63.) erzielten die Tore für die Gäste aus Gelsenkirchen.