Keine Schützenhilfe für die U17

Neben der U19 hofft auch die U17 des HSV noch auf die Nord-Meisterschaft und die damit verbundene Teilnahme am Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Bevor das Team von Trainer Pit Reimers morgen gegen Hannover 96 antritt, hatte man vielleicht insgeheim auf einen Ausrutscher von Tabellenführer RB Leipzig gehofft. Daraus aber wurde nichts. Die Leipziger gewannen 6:0 bei Holstein Kiel, haben nun zehn Punkte Vorsprung auf den HSV, der allerdings drei Spiele weniger absolviert hat. Bei der U19 steht es im Top-Spiel des HSV gegen Hertha BSC übrigens nach 18 Minuten noch 0:0.