Nach langer Pause: Demirbay bereit für HSV-Duell

Nach einem Außenbandriss im Sprunggelenk musste Kerem Demirbay seit dem 3. Februar zusehen, verpasste sieben Bundesligaspiele, ehe er gestern in Frankfurt (1:1) als Joker für 37 Minuten sein Debüt feierte. „Nach meiner Verletzung bin ich froh, wieder dabei zu sein und glücklich, dass ich wieder spielen kann“, sagte der Ex-Hamburger, der am Sonnabend gegen den HSV wieder in die Startelf von 1899 Hoffenheim rücken könnte.