Trister Abend für Pierre-Michel Lasogga. Die Leihgabe des HSV hockte auf der Ersatzbank und erlebte dort das 1:3 von Leeds United in der zweiten englischen Liga bei Preston North End. Das Team rutschte dadurch auf Platz 14 ab – was in der Klasse mit 24 Klubs aber immer noch einen Mittelfeldplatz bedeutet.

Der frühere HSV-Stürmer Maximilian Beister läuft beim KFC Uerdingen weiter auf Hochtouren. Durch das 3:0 gegen Wegberg-Beeck blieb sein Team in der Regionalliga West zum zehnten Mal in Folge ungeschlagen, der 27-Jährige traf zum fünften Mal in Serie und steht nun bei sechs Toren in acht Einsätzen für die Krefelder.

Der frühere Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn Rüdiger Grube (66) hat in einem Interview mit der „Zeit“ verraten, dass der HSV nach seinem Bahn-Aus (Januar 2017) um ihn buhlte. „Es gab auch das Angebot, den Aufsichtsratsvorsitz beim Hamburger SV zu übernehmen. Der gleiche Posten wurde mir auch bei Air Berlin angetragen“, sagte der gebürtige Hamburger. Ex-HSV-Präsident Jens Meier war auf Grube zugekommen. Der aber verzichtete.

Es war ein Theater, das fast schon in Vergessenheit geraten ist. Als der HSV Bernd Hollerbach verplichtet hatte, stand dieser noch bei den Würzburger Kickers unter Vertrag. Nach langem Hin und Her vereinbarten die beiden Vereine ein Ablösespiel für den 48-Jährigen. Zu diesem Kick wird es vereinbarungsgemäß nicht kommen, da Hollerbach schon wieder Geschichte ist. Die Einnahmen aus dem Spiel sollten für soziale Einrichtungen im Großraum Würzburg und auf St. Pauli verwendet werden. Letzteren Teil will der HSV nach Informationen der „Bild“ trotz des ausgefallenen Spiels übernehmen.

Er ist immer für eine Überraschunng gut! Nachdem sich Torwart Christian Mathenia im Training am Fuß verletzte und die Vormittagseinheit vorzeitig beenden musste, übernahm Lewis Holtby eine ungewohnte Rolle: Der Mittelfeld-Mann streifte sich die Handschuhe des Keepers über und rückte zwischen die Pfosten.

Lewis Holtby zeigte im Training sein Können als Torwart. (Foto: Witters)