Peters: „Jetzt müssen wir unbedingt gewinnen“

Für den Direktor Sport des HSV, Bernhard Peters, war die Reise nach Hoffenheim eine in die Vergangenheit. Nach dem 0:2 gegen seinen Ex-Klub analysierte er: „Hoffenheim ist verdient als Sieger aus dem Spiel gegangen. Sie haben sehr selbstbewusst gespielt und waren uns sowohl in den Zweikämpfen als auch im Durchsetzungsvermögen überlegen. Auch ihre Torchancen waren deutlich gefährlicher als unsere. Unsere Jungs haben insgesamt schon dazugelernt, setzen dies aber noch nicht mit der hunderprozentigen Überzeugung um. Vielleicht lag das heute auch daran, dass wir zu schnell mit 0:2 hintenlagen. Wir waren in den meisten Situationen einfach drei bis vier Schritte zu spät. Aber es geht weiter, die nächsten Spiele müssen wir unbedingt gewinnen. Und das können wir auch schaffen.“