Nicht kernig genug: Nur ein Trio mit positiver Bilanz

Im vierten Spiel unter Trainer Christian Titz hatte der erneut sehr laufstarke HSV (124,2 Kilometer) erstmals eine negative Zweikampfbilanz (45 Prozent). Mit Tatsuya Ito, Gotoku Sakai und Rick van Drongelen hatten nur drei Hamburger Spieler bei der Pleite bei 1899 Hoffenheim (0:2) eine positive Zweikampfquote. Allerdings verloren Sakai und van Drongelen auch entscheidende Duelle vor den Gegentoren.