Diese Gegner erwarten den HSV in der 2. Liga

Acht Punkte Rückstand bei nur noch vier Spieltagen – so langsam schwindet in Hamburg die Hoffnung auf den Klassenerhalt. Sollte es zum erstmaligen Abstieg in die 2. Liga kommen, wird es viele Premieren für den HSV geben. Gegen Sandhausen, Heidenheim, Regensburg, Union Berlin und Aue hat der Noch-Bundesliga-Dino noch nie ein Ligaspiel bestritten. Ein Wiedersehen würde es nach aktuellem Stand mit Mit-Absteiger Köln, Bielefeld, Bochum, Ingolstadt, Braunschweig, Dresden und Fürth geben. Aus der 3. Liga kommen aller Voraussicht nach Paderborn und Magdeburg hoch. Offen ist noch, ob es zum Stadtderby kommen wird. Den der FC St. Pauli kämpft gegen den Abstieg, steht auf Relegations-Platz 16. Mögliche Gegner für die Kiezkicker sind Karlsruhe und Wiesbaden. Unklar ist zudem, wer den Aufstieg in die Bundesliga schafft. Düsseldorf, Nürnberg und Kiel liegen derzeit auf den ersten drei Plätzen der 2. Liga. Auf den Abstiegsplätzen stehen Darmstadt und Kaiserslautern.