Zweikampf um die Königsposition im Titz-System

Dem zentralen Mittelfeldspieler vor der Abwehr gebührt im 4-1-4-1-System von Christian Titz die Königsposition. In den bisherigen vier Spielen unter der Regie des Trainers erhielt immer Matti Steinmann das Vertrauen, doch zuletzt bei 1899 Hoffenheim enttäuschte der 23-Jährige und wurde schon im Verlauf der ersten Hälfte durch Albin Ekdal ersetzt, der Stabilität ins HSV-Team brachte. Wer darf gegen Freiburg von Beginn an ran? Titz hat sich offenbar noch nicht entschieden. Im gestrigen Training wechselten sich Steinmann und Ekdal im A-Team auf der „Sechser“-Position ab.