Elfmeter-Pause für Kostic

Nachdem Filip Kostic am 3. März beim 0:0 gegen Mainz 05 einen Elfmeter verschossen hatte, trat der Serbe gestern in Wolfsburg (3:1) in der Nachspielzeit ein weiteres Mal an. Und wieder brachte er den Ball nicht im Tor unter, das besorgte Luca Waldschmidt im Nachschuss. Sollte der HSV demnächst mal wieder einen Strafstoß zugesprochen bekommen, wird Kostic nicht antreten, wie Trainer Christian Titz versicherte: „Ich will nie von Verboten sprechen, aber den nächsten Elfmeter wird Filip nicht schießen.“