HSV unter Titz: Nur fünf Klubs sind besser

Die Tabelle gibt immer noch ein trauriges Bild ab, zwei Spieltage vor dem Saisonende ist der HSV Vorletzter, der Abstieg droht. Doch die Entwicklung seit der Amtsübernahme von Christian Titz Mitte März ist dennoch beeindruckend. In den sechs Partien unter der Regie des von der U21 zu den Profis beförderten Trainers holte der Liga-Dino drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen, also zehn Zähler. In diesem Zeitraum waren nur fünf Klubs besser als der HSV: Der FC Bayern (15 Punkte), 1899 Hoffenheim (14), Hertha BSC, Schalke 04 und der VfB Stuttgart (jeweils 11).