Mit Müller nach Frankfurt?

Wie intensiv Nicolai Müller derzeit schon im Training mitmischt, macht viel Hoffnung auf sein baldiges Comeback. Kann der Langzeitverletzte vielleicht sogar schon für das Spiel am Sonnabend in Frankfurt ein Thema werden? „Ich glaube, dass Nicolai noch braucht, um in die Zweikämpfe hereinzukommen. Das ist der letzte Schritt, den man nach solch einer Verletzung gehen muss. Erfahrungsgemäß dauert das ein paar Wochen“, erklärte Trainer Christian Titz. Müller hatte sich bekanntlich beim Torjubel am ersten Spieltag gegen Augsburg das Kreuzband gerissen.

Nicolai Müller beim HSV-Training am 1. Mai (Foto: Witters)