Kopfverletzung: Ito soll Dienstag wieder trainieren

In Frankfurt musste Flügelstürmer Tatsuya Ito zur Halbzeit ausgewechselt werden, bei einem Zusammenprall zog er sich eine Gehirnerschütterung zu und trug ein blaues Auge davon. „Ich habe mit ihm in der Pause gesprochen. Er wirkte wie jemand, der dir nicht richtig folgen kann“, berichtete HSV-Coach Christian Titz. Trotz der Kopfverletzung soll der Einsatz des 20-jährigen Japaners im Saison-Finale gegen Gladbach am Sonnabend nicht gefährdet sein, Ito schon am Dienstag wieder mit dem Team trainieren.