Sportvorstand: Drei Zweitliga-Manager im HSV-Visier

Mit dem Leverkusener Jonas Boldt sowie dem Mainzer Rouven Schröder haben sich bereits zwei Kandidaten zu ihren Klubs bekannt, mit denen HSV-Aufsichtsratschef Bernd Hoffmann über einen Wechsel nach Hamburg gesprochen hatte. Laut „Bild“ sind nun drei Zweitliga-Manager auf der Liste nach oben gerutscht: Ralf Becker von Relegations-Teilnehmer Holstein Kiel, Samir Arabi von Arminia Bielefeld sowie Harald Gärtner vom FC Ingolstaldt. Eine Entscheidung soll in der kommenden Woche fallen, um die Planungen für die nächste Saison vorantreiben zu können.