Stevens lässt der HSV-Abstieg kalt

Viele frühere Protagonisten meldeten sich in den vergangenen Stunden zu Wort, teilten ihre Trauer über den Absturz des HSV in die Zweitklassigkeit mit. Den ehemaligen Hamburger Trainer Huub Stevens lässt das Geschehen dagegen kalt. Im „Doppelpass“ bei Sport1 knurrte der Niederländer: „Wenn man in einem Jahr drei Trainer verbraucht, steigt man zurecht ab. Die Probleme gibt es doch schon seit Jahren.“