Neuer Titz-Vertrag: Darum hakt es noch

Die Unterschrift von Christian Titz unter seinen neuen Vertrag beim HSV verzögert sich. „Wir sind uns handelseinig“, versicherte der 47-Jährige, er habe jedoch noch keine Zeit gehabt, da er derzeit Gespräche mit vielen Spielern führe. Die Verlängerung gilt als formeller Akt, nachdem der Verein bereits am Donnerstag bekanntgab, mit Titz auch in die Zweite Liga zu gehen. Am Montag waren letzte Details geklärt worden, der Trainer soll bis 2020 gebunden werden.