Trotz Bayern-Angebot: HSV hofft weiter auf Fietes Ja-Wort

Der HSV steht vor einer schwierigen Entscheidung: Sollte sich Fiete Arp gegen das ihm vorliegende Angebot einer Vertragsverlängerung bis 2022 entscheiden, müsste man ihn schon in diesem Sommer verkaufen. Denn ansonsten würde das 18-jährige Sturm-Juwel den Verein 2019 ablösefrei verlassen. Wirtschaftlich nicht tragbar! Allerdings hat sich Arp, dem unter anderem eine Offerte des FC Bayern vorliegt, noch nicht abschließend geäußert – was Trainer Christian Titz positiv stimmt: „Ich will die Hoffnung nicht aufgeben. Wir sind mit ihm regelmäßig im Austausch.“