Offiziell! Vagnoman unterschreibt bis 2021 beim HSV

Die MOPO hatte es gestern exklusiv berichtet, heute gibt es die offizielle Bestätigung: Der HSV und Josha Vagnoman haben ihren bis 2019 gültigen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2021 verlängert. Das Arbeitspapier des 17-jährigen Defensiv-Allrounders wird mit dem Erreichen der Volljährigkeit am 11. Dezember in einen Profivertrag umgewandelt. Vagnoman spielt seit 2010 beim HSV und kam am 10. März beim FC Bayern (0:6) zu seinem Bundesliga-Debüt. Trainer damals: Bernd Hollerbach. Doch auch Christian Titz setzt auf die Fähigkeiten des Verteidigers, der trotz des Abstiegs aus der Bundesliga seinen nächsten Entwicklungsschritt beim HSV gehen möchte. „Der HSV ist meine Heimat, Hamburg meine Stadt. Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und möchte in der kommenden Saison das Bestmögliche mit der Mannschaft herausholen“, sagte Vagnoman, dem ein finanziell deutlich lukrativeres Angebot des englischen Premier-League-Klubs Newcastle United vorlag. Sportvorstand Ralf Becker zeigte sich entsprechend erfreut über die Einigung mit dem Hamburger Jung: „Wir sind glücklich, dass wir den Vertrag verlängern konnten. Wir sind überzeugt, dass sich Josha über kurz oder lang in der ersten Mannschaft durchsetzen wird. Wir wollen ihn auf diesem Weg bestmöglich begleiten.“