So geht’s weiter mit Sturm-Juwel Arp

Fiete Arp, seine Vater Falko Arp und Berater Jürgen Milewski schweigen weiterhin, wie es für das Sturm-Juwel nach dem Abstieg des HSV weitergeht. Verlängert er seinen Vertrag vorzeitig? Bleibt er bis 2019 und wechselt dann ablösefrei? Oder verlässt der 18-Jährige den Klub in diesem Sommer für eine Ablöse in Millionenhöhe? Christian Titz geht davon aus, weiter mit dem Angreifer zu arbeiten, wie er im NDR-„Hamburg-Journal“ betonte: „Mein letzter Stand, bevor ich in den Urlaub abgereist bin, war, dass Fiete gern beim HSV bleiben möchte. Und da ich keinen anderen Stand kenne, plane ich ihn für den Trainingsstart am 21. Juni fest ein.“