HSV schnappt sich Finnen-Juwel Kilo

Im Februar 2017 schloss der HSV eine Kooperation mit dem finnischen Klub Käpylän Pallo, nun zahlt sich die Zusammenarbeit ein weiteres Mal aus: Nach Anssi Suhonen, der in der abgelaufenen Saison 16 Spiele (zwei Tore, zwei Vorlagen) für die U17 in der Junioren-Bundesliga absolvierte, wechselt in diesem Sommer mit Juho Kilo ein weiteres Top-Talent aus Finnland nach Hamburg und bezieht ein Zimmer im HSV-Campus. Der 15-jährige Offensiv-Allrounder kam zuletzt in der U19 von Käpylän Pallo zum Einsatz und soll bei HSV in der U17 auflaufen.Nach Suhonen und Tobias Fagerström (17) ist Kilo der dritte Finne im Nachwuchs des Bundesliga-Absteigers.