Wintzheimer: Darum habe ich Bayern für den HSV verlassen

Mit Manuel Wintzheimer verpflichtete der HSV eines der größten deutschen Sturm-Talente. Doch warum verließ er den Rekordmeister FC Bayern für den Absteiger HSV? „Im Profibereich gibt es nicht viele Unterschiede. Klar, der FC Bayern ist einer der größte Vereine, doch für mich als junger Spieler ist der HSV der richtige Schritt. Ich möchte mich hier weiterentwickeln“, erklärt der 19-Jährige. Und weiter: „Für einen jungen Spieler ist es wichtig, zu spielen. Ich werde versuchen, mich in jedem Training anzubieten.“ Die Stimmung im Team sei gut, bekräftigt Wintzheimer: „Das Team hat mich toll aufgenommen. Man kann von jedem Spieler lernen. Der Austausch untereinander ist sehr wichtig. Mir gefällt das Umfeld sehr gut: Tolle Trainingsplätze, schönes Stadion, die Fans hier sind super. Was andere reinreden, ist egal.“