Ekdal als letzter HSV-Profi bei der WM raus

Nach dem Serben Filip Kostic (Vorrunde) und dem Japaner Gotoku Sakai (Achtelfinale) ist mit Albin Ekdal der letzte HSV-Profi bei der WM in Russland ausgeschieden. Der Mittelfeld-Stratege verlor mit Schweden gegen England in der Runde der letzten acht Teams verdient mit 0:2. Dennoch war das Turnier für Ekdal ein Erfolg, er nutzte die große Bühne, um sich für neue Vereine zu empfehlen. Den HSV will er nach dem Abstieg verlassen.