Lasogga hat „richtig Bock“ auf den HSV – neuer Vertrag?

Und plötzlich ist er wieder mittendrin: Pierre-Michel Lasogga (26) gibt nach seiner Rückkehr zum HSV gleich richtig Gas. Das Problem bleibt weiterhin: sein Gehalt (3,4 Millionen Euro plus Prämien), das für die 2. Liga viel zu hoch ist. Nun arbeitet der Verein an einer Lösung. Laut „kicker“ denkt Sportvorstand Ralf Becker darüber nach, den Vertrag mit Lasogga über 2019 hinaus zu geringeren Bezügen zu verlängern. Der HSV würde so viel Geld im aktuellen Etat einsparen, Lasogga hätte eine feste berufliche Perspektive in Hamburg. Der Stürmer ist jedenfalls angetan von Becker und Trainer Christian Titz. „Beide haben mich sehr gestärkt und mir einfach das Gefühl gegeben, dass sie mir vertrauen“, sagte Lasogga dem „kicker.“ „Ich habe richtig Bock auf die Aufgabe. Wir können jetzt die Ersten sein, mit denen der HSV wieder in die Bundesliga aufsteigt. Ich werde alles dafür geben, den HSV wieder hochzuschießen. Das ist für mich ein besonderer Reiz.“

Foto: Witters