U21-Debüt: Redeverbot für Arp – Titz schaut zu

Um 19 Uhr wird das Spiel der U21 gegen Rehden angepfiffen. Mit Fiete Arp spielt eines der größten Talente aus dem Volkspark erstmals für die U21. Bislang hatte der 18 Jahre alte Youngster im Nachwuchsbereich nur in der A-Junioren-Bundesliga gekickt. Reden darf Arp aktuell allerdings nicht, der HSV hat ihm ein Interviewverbot auferlegt. Schade, denn sonderlich zufrieden dürfte Arp über seine aktuelle Degradierung nicht sein. Besonderer Gast beim Regionalliga-Kick wird heute Profi-Trainer Christian Titz sein, der sich das Spiel live an der Hagenbeckstraße ansehen wird.