Berater bestätigt: Ekdal mit Sampdoria Genua einig

Sampdoria Genua hat dem HSV ein Angebot in Höhe von 1,3 Millionen Euro für Albin Ekdal unterbreitet und mit dem schwedischen WM-Teilnehmer bereit Einigung erzielt, wie Berater Martin Klette in der „Bild“ betonte: „Ich kann bestätigen, dass Sampdoria an Albin interessiert ist und er nach Genua wechseln möchte. Seit Ende April sind sich Albin und der HSV einig, dass er Hamburg diesen Sommer verlassen wird.“ Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft bis 2019, dennoch kündigte Ekdal den Mietvertrag seiner Hamburger Wohnung bereits vor der WM. Derzeit wohnt er im Hotel – und sitzt auf gepackten Koffern.