So geht es Kapitän Hunt

Auch heute fehlte Kapitän Aaron Hunt beim Mannschaftstraining. Statt mit seinen Kollegen zu trainieren, absolvierte der Routinier eine Einheit auf dem Crosstrainer. Trainer Christian Titz: „Es sieht besser aus, aber wir werden kein Risiko bei seiner hartnäckigen Muskelverhärtung gehen. Es ist kein Geheimnis, dass Aaron ein wichtiger Spieler ist und unser Spiel verändert, wenn er auf dem Platz steht.“